Projektträger in der Schweiz

Seit über 125 Jahren setzt sich die unabhängige Schweizer Kader Organisation SKO ein für die Interessen von Personen mit Führungsverantwortung und allen, die beruflich weiterkommen wollen – für eine nachhaltige Entwicklung des Arbeitsplatzes Schweiz.

Die SKO besitzt über 10’000 Mitglieder und Firmenpartner aller Wirtschaftssektoren, um ihre Beschäftigungsfähigkeit vor dem Hintergrund künftiger Herausforderungen durch eine digitalisierte, globalisierte und sich stetig verändernde Arbeitswelt zu erhöhen.

Die SKO ist seit 2009 Vollmitglied der CEC European Managers, des Dachverbandes aller europäischen Kaderverbände. Seit ihrer Gründung 2016 gehört die SKO zur «die-plattform», der politischen Allianz unabhängiger und lösungsorientierter Angestellten- und Berufsverbände.

Analog zum Projekt der CEC European Managers zu nachhaltiger Führung will die SKO den Übergang von Kadern und Entscheidungsträgern zu einem neuen Standard nachhaltiger Führungspraktiken in der Schweiz unterstützen.

Mehr dazu unter: www.sko.ch et https://die-plattform.ch

Projektträger in Europa

Die CEC European Managers vertritt rund 1 Million Kader in Europa. Als einer der sechs branchenübergreifenden europäischen Sozialpartner setzt sich die CEC dafür ein, dass die Belange von Kadern in der Politik Gehör finden. Über ihr Handeln rückt die CEC Belange in Bezug auf Management und Leadership ins Zentrum der politischen Debatte.

Die CEC European Managers und ihr Exekutivausschuss betrachten Nachhaltigkeit neben der Digitalisierung und der Gleichheit der Geschlechter seit 2018 als oberste Priorität. Ihre Leitlinien zu nachhaltiger Führung und ihre Veranstaltungen zur Unterstützung der wachsenden Bewegung #ManagersForFuture haben dazu beigetragen, die Debatte auf die Zukunft des Kaderberufs zu lenken.

Website